November, 2021

30Nov14:0016:30PINK AGING oder ANDERS ALTERN?

Veranstaltungsdetails

PINK AGING ODER ANDERS ALTERN?

Wie wollen die LSBTIQ+ Menschen altern?
Erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik gibt es eine relevante Zahl offen lesbischer, schwuler, bisexueller, trans*, inter* und queerer Menschen, die ins Senior*innenalter kommen.

Unter der Überschrift Pink Aging oder Anders Altern? wollen wir uns mit dem Thema unter zwei Gesichtspunkten auseinandersetzen.
Auf der einen Seite stehen die Menschen der Community: Wie wollen sie im Alter leben? Was ist ihnen in der Begleitung und Pflege wichtig? In Altenheimen, mit der Unterstützung mobiler Pflegedienste, in Mehrgenerationenhäusern? Auf der anderen Seite stehen die verschiedenen Einrichtungen, die Menschen in ihrem letzten Lebensabschnitt begleiten. Wie müssen sich Altenheime, wie mobile Pflegedienste als Wirtschaftsunternehmen aufstellen, um adäquate Pflegedienstleistungen erbringen zu können? Wie müssen sie als Arbeitgeber*innen handeln? Brauchen Mitarbeitende im pflegerischen Bereich eine besondere LSBTIQ+ Schulung?

„Vielfalt leben und pflegen. Lasst uns LSBTIQ* in der Pflege willkommen heißen.“ ist der Titel der Keynote von Dr. Heiko Gerlach. Dr. phil. Heiko Gerlach ist Diplom-Pflegewirt, systemischer Therapeut (SG) freiberuflicher Dozent aus Hamburg. Er ist Aktivist und Mitautor u. a. der Studien „Anerkennung von Homosexualitäten in der Langzeitpflege (2018) und „Schwule im Alter“ (2013).
In der anschließenden Panel-Diskussion werden Dr. Inka Wilhelm, Ralf Hansen, Jürgen Dörr und Dr. Heiko Gerlach, die unterschiedlichen Aspekte des Themas beleuchten und uns an ihrer praktischen Erfahrung im Bereich Senior*innenarbeit teilhaben lassen.

Dies ist der 5. DiverseCity Kongress in Düsseldorf. Die DiverseCity-Reihe steht für den Austausch mit Fachleuten aus verschiedenen Bereichen und Mitgliedern der Stadtgesellschaft zu unterschiedlichen Aspekten von Diversity.

Die Veranstaltung wird organisiert durch den Völklinger Kreis e.V. und das Amt für Gleichstellung und Antidiskriminierung der Landeshauptstadt Düsseldorf. Die DiverseCity erfolgt mit Unterstützung durch das Queere Netzwerk NRW. Sie wird gefördert durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.
Wir freuen uns auf neue Erkenntnisse, generationenübergreifendes Lernen sowie eine lebhafte Diskussion, an der Sie über die Chatfunktion gerne aktiv teilnehmen können. Der DiverseCity Kongress wird aufgezeichnet.

 

AGENDA

Moderation
Sascha Kuhn, Völkinger Kreis Regionalgruppe Düsseldorf
Jana Hansjürgen, Amt für Gleichstellung und Antidiskriminierung der Landeshauptstadt Düsseldorf

Begrüßung durch Videobotschaften
Andreas Bothe, Staatssekretär im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes
Nordrhein-Westfalen
Dr. Stephan Keller, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf
Steffi Grimm, Vorständin der Wirtschaftsweiber e.V.
Matthias Weber, Vorstand des Völklinger Kreis e.V.

Keynote
Dr. phil. Heiko Gerlach

Panel
Dr. Inka Wilhelm, Fachstelle „Altern unterm Regenbogen“/ frauenberatungsstelle düsseldorf e.V.
Ralf Hansen, Geschäftsführer von „Pflege und Beratung Heinzelmännchen GmbH“
Jürgen Dörr, Mitbegründer des Wohnprojektes „VieleWändePlus“
Dr. phil. Heiko Gerlach, Diplom Pflegewirt, systemischer Therapeut (SG) – freiberuflicher Dozent

Diskussion
Es besteht u.a. die Möglichkeit zur Beantwortung von Fragen aus dem Chat

Verabschiedung
Sascha Kuhn und Jana Hansjürgen

mehr

Zeit

(Dienstag) 14:00 - 16:30

X
X